Der Besuch der Magnolia-Konferenz 2014 in Basel hat uns endgültig davon überzeugt, den Schritt zur Partnerschaft mit Magnolia zu gehen und unsere Kompetenz im Bereich Content Management Systeme (CMS) für Grossunternehmen weiter auszubauen. Das auf Java basierende Magnolia CMS ist ein Schweizer Produkt aus Basel und konnte über die letzten Jahre in Europa, Asien und Nordamerika ein rasantes Wachstum erzielen. Heute wird Magnolia in über 100 Ländern weltweit genutzt – ein starkes Indiz für eine ordentliche Multi-Language-Funktionalität.

Die Parternschaft mit Magnolia ergänzt unser Portfolio für zukunftsweisende und zugleich, wie sagt man so schön, enterprise-taugliche Content Management Systeme.
In unserern CMS-Projekten ziehen wir den Vergleich zwischen eZ Publish und Magnolia, zwei sehr unterschiedlichen Plattformen. Dazu sehen wir in unseren Teams fruchtbare Diskussionen, wobei es weniger um ideologische Grabenkämpfe der PHP- und Java-Welt geht, sondern vielmehr um Synergien bei aktuellen Herausforderungen sowie der Dauerbrenner-Frage, mit welchen technischen Ansätzen, Konzepten und Strategien Kundenanforderungen nachhaltig bedient werden können.Am Magnolia CMS selbst haben uns u.a. überzeugt: das Bedienkonzept, die Modularität sowie die Out-of-the-Box-Funktionalität. Ausserdem sind wir als Softwaredienstleister seit Unternehmensgründung  dem “Open Source”-Gedanken verbunden. Der Vorteil dieses Grundgedankens zeigt sich u.a. auf unseren Kundenprojekten in den eingesetzten Softwarestacks und eigenen Code-Beiträgen. Und weil Magnolia ebenfalls ein Open Source CMS ist, ergänzt es unser Portfolio optimal.
Magnolia bietet aber nicht nur eine Open Source Version des CMS an, sondern auch eine Enterprise Edition. Wir freuen uns über das flexible Business Model für den Enterprise-Einsatz. Anforderungen mit Garantien für den reibungslosen Betrieb werden über gestufte Service Level Agreements offeriert, eine Standard und Pro Edition differenzieren gewisse Funktionen und Leistungsmerkmale für die Skalierung des CMS.
Weitaus wichtiger ist aber: wir sehen bei Magnolia engagierte Mitarbeiter, die das Potenzial für die Weiterentwicklung vorantreiben. Wir sind motiviert, in der Partnerschaft unseren Teil zum gemeinsamen Erfolg beizutragen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *